Papier- & Datensicherung

"Alle elf Minuten ensteht ein Brand bei Gewerbebetrieben. Nach zwei Wochen melden sich 43 Prozent der betroffenen Firmen Insolvenz an. Von den überlebenden Firmen gehen weitere 28 Prozent innerhalb der folgenden drei Jahre Pleite."

Quelle: Datenschutz-Praxis Ausg. 04 / 2006

 

VDMA 24991 - Anforderungen an Brandschutzschränke

Die Prüfbedingungen für das Brandverhalten von Stahlschränken Brandprüfungen sollen nachweisen, dass Stahlschränke zur Aufbewahrung von Papier und Datenträger die vom Hersteller zugesicherten Eigenschaften erfüllen.

Brandschutzschränke - Anforderungen:

  • Die Behälter müssen den darin aufbewahrten Gegenständen (Füllgut) gegen Feuereinwirkung, Wärmeeinwirkung und Feuchteinwirkung ausreichend Schutz bieten.
  • Alle Gegenstände müssen nach der Prüfung einsetzbar bzw. brauchbar sein.

Brandschutzschränke - Prüfungsumfang:

  • Eine Feuerwiderstandsprüfung
  • Eine Feuerstoß- und Sturzprüfung.
  • Eine Nachbrennphase nach dem Sturztest.

Einstufung feuersichere Tresoren

Einstufung P
Durch die Einstufung „P” geschützt sind - hitzeempfindliche Papierdokumente, Akten, Namensaktien, Sparbücher, etc.. allerdings nicht solche Papierarten, bei denen unter 170 °C Informationen verloren gehen.

Einstufung DIS
Durch die Einstufung „DIS” geschützt sind hitzeempfindliche und feuchtigkeitsempfindliche Datenträger, wie zum Beispiel CD, Disketten, Streamer-Tapes, allerdings nicht solche, bei denen unter 50 °C Informationen verloren gehen.

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Weiterlesen …